ZMorph VX das Multitalent

Auch in Polen tut sich so einiges auf dem 3D-Printermarkt für den Hausgebrauch.
Wie etwa bei ZMorph VX der sein neuestes Modell auf den Markt gebracht hat.
Der 3D-Drucker kann neben dem Drucken auch noch als CNC-Fräse oder als Laser-Plottergleich genutzt werden. Der Werkzeugkopf lässt sich einfach austauschen und durch einen Extruder oder Druckkopf ersetzten.

Der Druckkopf eignet sich zum Drucken von Schokolade.Die Software läuft auf Voxelizer die, die drei Bearbeitungsmöglichkeiten mixen kann.
So ist es möglich sein Modell teilweise zu fräsen und zu drucken der Materialmix verspricht ein ganz neues Erlebnis für den Verbraucher. Die maximale Modellgröße liegt bei 25,0cmX23,5cmX16,5cm, ein geheizter Drucktisch und ein geschlossenes Gehäuse sind standardmäßig enthalten.Das Standardmodell kostet 2390 Euro.

Weitere Informationen   

Text: Sevinc Krüger

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*